21 Nov 2019

Vorlesetag 2019 in der Grundschule Petersaurach

0 Kommentare

Am 15. November2019 fand in Deutschland bereits zum 16. Mal der bundesweite Vorlesetag statt. Jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen, Deutsche Bahn Stiftung und der Deutsche Städte- und Gemeindebund dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Auch die Grundschule Petersaurach beteiligte sich dieses Jahr erneut und lud Eltern zum Vorlesen in die Schule ein. Die Dritt- und Viertklässer konnten in gemischten Gruppen zwei Lesungen auswählen und sich eine je eine halbe Stunde vorlesen lassen.
Hier ein Überblick über die von den Eltern vorgelesenen Bücher: „Die Olchis feiern Weihnachten“ (Astrid Wagner), „So groß ist Gott“ (Krimhilde Schuster), „Der fabelhafte Regenschirm“ (Annegret Halbritter), „Die Kaugummiverschwörung“ (Tina Vogel), „Anna Apfelkuchen“ (Nina Scheuerlein), „Roki, Kuddelmuddel im Klassenzimmer“ (Martina Großberger), „Die drei Fragezeichen: Falsche Fußballfreunde“ (Bernhard Horneber), „Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen“ (Tanja Täufer).
Ein besonderer Höhepunkt war die Lesung in der Gemeindebücherei mit dem als Leonardo da Vinci verkleideten Heilsbronner Buchhändler Thorsten Härtelt.
Im Schulhaus in Großhaslach hörten die Erst- und Zweitklässer verschiedene Märchen, welche ebenfalls von Eltern vorgelesen wurden.
Alle Schüler waren hinterher begeistert von der Aktion und wünschten sich für nächstes Schuljahr wieder einen Vorlesetag. Nochmals vielen Dank an die Vorleser, welche sich Zeit genommen hatten, um die Freude am gemeinsamen Erleben von Geschichten weiterzugeben.

[zum Anfang]