10 Jul 2019

Potenzialanalyse in den 7. Klassen

0 Kommentare

In der ersten Juliwoche 2019 unterzogen sich an jeweils 2 Schultagen die beiden 7. Klassen des Schulzentrums Petersaurach einer Potentialanalyse, die von der Handwerkskammer Mittelfranken durchgeführt wurde. Jeweils 1 Team zu 4 Personen je Klasse testeten dabei das Potenzial der Schülerinnen und Schüler, damit sie sich hinsichtlich ihrer sozialen und personellen Kompetenzen und ihres Arbeitsverhaltens besser einschätzen können. Dazu führten sie mit den Schülerinnen und Schülern in kleinen Gruppen verschiedene Spiele und Aufgaben durch. Dabei handelte es sich um Logik- und Bastelaufgaben, die in Einzel- oder Gruppenarbeit durchgeführt wurden. Abschließend wurden in Einzelgesprächen mit den Schülerinnen und Schülern die ausgeführten Arbeiten kritisch reflektiert und bewertet sowie ein erster Eindruck abgegeben, zu dem sich die Schülerinnen und Schüler selbstverständlich auch äußern konnten.
Nach einer weiteren genaueren Auswertung erhalten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Potenzialanalyse ein detailliertes Gutachten, das sie auch im Portfolio als Empfehlung für Bewerbungen verwenden können.

Text /Fotos: Roland H. R. Gössnitzer

[zum Anfang]