03 Dez 2018

Besuch bei der Firma Oechsler

0 Kommentare

Bei einer MINT-Veranstaltung bildeten sich die AWT-Lehrer der Mittelschule, Petersaurach, Ralf Dietz, Alfred Keller-Sommer und Roland H. R. Gössnitzer bei der Firma Oechsler AG, einem Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie mit Sitz in Ansbach in Mittelfranken fort. Oechsler beschäftigt weltweit rund 2300 Mitarbeiter, hat einen Umsatz von ‎ca. 208 Mio. EUR (2013) und wurde 1864 gegründet. Seit 2004 expandierte Oechsler auch nach China, Rumänien, Mexiko und Vietnam. Das weltweit tätige Unternehmen beliefert mit Kunststoffprodukten u.a. BMW, Bosch, Hella, ZF Roche und Adidas. Ein großer Produktionszweig ist die Herstellung von Aktuatoren für die Autoindustrie, so Christoph Fasshauer. Großen Wert legt das Unternehmen auf die Ausbildung junger Menschen mit einem geeigneten Schulabschluss, egal ob Mädels oder Jungs in technischen Berufen wie Mechatroniker oder Verfahrenstechniker. „Wir haben eine modernst ausgestattete Lehrwerkstatt und bieten nach der Ausbildung eine Anstellungsgarantie“, so Ausbilder Martin Gruner. Als besonderen Service sucht die Firma Kontakt mit Mittel- und Realschulen und lädt nicht nur zu Betriebserkundungen ein, sondern schickt auch Lehrlinge in die Schulen, um die Ausbildungsberufe vorzustellen. Bei der abschießenden Betriebsbesichtigung wurde detailliert die Produktion erklärt.

Text/Fotos: Roland H. R. Gössnitzer

[zum Anfang]