20 Jun 2016

Vorlesewettbewerb der Drittklässler

0 Kommentare

Am Nachmittag des 16.6. fand zum wiederholten Mal der Bereichsentscheid des Vorlesewettbewerbs der dritten Klassen in der Grundschule Petersaurach statt. Die 5 Sieger der Grundschulen aus Dietenhofen, Windsbach, Heilsbronn, Neuendettelsau und Bürglein und unser Schulhaussieger Mark Zink (3a) trafen mit ihren Eltern und Geschwistern als Unterstützung ein. Vor einer fünfköpfigen Fachjury präsentierten sie den von ihnen selbst ausgewählten und gut eingeübten Textausschnitt. Hier wurden die Vorlieben der jungen Leser deutlich: von Abenteuergeschichten über Pferdegeschichten, bis hin zu Vampirgeschichten, war alles vertreten und im Publikum kam keine Langeweile auf. Nach einer kurzen Pause, in der sich die Leser und Zuhörer am leckeren Kuchenbuffet stärken konnten, das die Eltern der 3a zur Verfügung gestellt hatten, folgte nun die schwierige Aufgabe einen unbekannten Textabschnitt vorzulesen. Die Drittklässer lasen einzeln der Jury vor und bewiesen die Fähigkeit auch einen vorher nicht geübten Text flüssig, sinngemäß und gut betont vorzulesen. Anschließend war es für die Jury nicht leicht, einen Bereichssieger auszuwählen.

Alle Leser bekamen eine Urkunde und das Buch „Der Ursuppenprinz“, welchem auch der unbekannte Text entnommen war. Den dritten Platz belegte Mark Zink aus Petersaurach, zweite Siegerin wurde Josefine Götz aus Neuendettelsau und Bereichssiegerin ist Lea Günther von der Grundschule Dietenhofen. Sie wird in zwei Wochen gegen die anderen Bereichssieger des Landkreises antreten. Wir wünschen ihr dabei gute Nerven und viel Erfolg!

Daniela Breyer

[zum Anfang]