Dämmerstunde am 27.11.2015 – Klasse 1a

Wenn es im Herbst bald dämmrig wird, feiern wir unsere Dämmerstunde. Am Freitag, 27. November war´s so weit. Die Kinder der 1a sangen für ihre Eltern Lieder, lasen einige Geschichten vor und spielten Flötenstücke. Danach saßen viele Eltern noch gemütlich zusammen und genossen das köstliche Buffet. Hier noch einige Kinder-Kommentare: „Meine Eltern haben mich gelobt,.. weiter →

Die dritten und vierten Klassen machen einen Theaterbesuch bei Kommando Grimm in Ansbach

Dem Stück „Froschkönig“ nach Ulrich Hub, gespielt von der Theatertruppe  Kommando Grimm, folgten alle hingerissen. Der bekannte Märchenstoff  erfrischend neu ausgestaltet, zeigte uns  zwei Prinzessinnen – Schwestern, die Pralinen essen mussten,  da sie nun mal Prinzessinnen waren;  auch, wenn ihnen schon ganz übel davon wurde.   Ihre Geschwisterrivalität, ausgetragen  in allen Variationen, angefangen von feinen Spitzen bis .. weiter →

Melwins Stern: Theaterbesuch in Ansbach

Am 27.11.15 besuchten die beiden ersten und zweiten Klassen der Grundschule in Ansbach das weihnachtliche Puppentheaterstück „Melwins Stern“. Die Puppenbühne „Dornerei“ nahm uns  mit auf eine himmlische Reise. Wir lernten den „Engel vom Dienst“ kennen, der dem kleinen Melwin einen unbedeutenden Stern zur Pflege zuteilt. Auf seinem Weg dorthin trifft Melwin die Wolkenwaschfrau und den.. weiter →

Schulhausinterne Lehrerfortbildung der Mittelschule bei ihrem Kooperationspartner

Zu einer äußerst interessanten Lehrerfortbildung waren die KollegenInnen der Mittelschule Petersaurach am Buß- und Bettag beim standortnahen Globalplayer, der Firma RKW (Rheinische Kunststoff-Werke). Nach der Begrüßung durch den kaufmännischen Leiter Herrn Feder stellte dieser in einer Powerpoint mit zusätzlichen Erklärungen das Werk in Petersaurach kurz vor. So erfuhren die Teilnehmer, dass bereits seit 1962 der.. weiter →

Erfüllt mein Kind die Anforderungen einer modernen Berufsausbildung?

Um Eltern und Schüler bei der Berufsfindung zu unterstützen, luden die 9. Klassen die Eltern zu einem gemeinsamen Elternabend ein. Die Eltern hatten somit die Möglichkeit, Informationen aus „Erster Hand“ zu dem so wichtigen Thema „Berufsfindung“ zu bekommen. Die beiden Kooperationspartner unserer  Mittelschule, die Firmen RKW aus Petersaurach und FEGA-Schmidt GmbH aus Heilsbronn, erklärten sich.. weiter →

Gemüsetag

Am Montag, den 12. Oktober machte sich die Klasse 2a auf den Weg nach Langenloh zum Biobauernhof Fischer.  Bei kaltem aber sonnigem Wetter wanderten die Kinder flott, so dass wir gegen 9.00 Uhr den Hof erreichten, wo wir bereits von Frau Ehrlich erwartet wurden. Nachdem die Kinder mit den Eseln und den Katzen Bekanntschaft geschlossen.. weiter →

Waldtag der Klasse 3a

Am Montag, den 12.10.15 verbrachte die Klasse 3a den ganzen Schulvormittag im Wald. Passend zum Thema „Lebensraum Wald“ konnten die Kinder den Wald mit allen Sinnen erleben und erfahren. Zunächst erfuhren die Kinder am Dammhirsch-Gehege den Unterschied zwischen Dammhirschen und Rehen. Bei einer Stilleübung sollten die Schüler sich auf die Geräusche und Gerüche des Waldes.. weiter →

Das Kollegium auf kulturgeographischer Bildungsfahrt

Zu einer kulturgeographischen Fortbildung reiste am 1. Oktober -Wochenende ein Teil des Kollegiums des Schulzentrums Petersaurach in das Salzkammergut. So startete man bereits am Samstag um 4.00 Uhr frühzeitig nach Salzburg, um dort einem intensiven 2-stündigen Geschichts- und Stilepochenrundgang mit der Diplom-Kunsthistorikerin Mag. Christiana Schneeweiss beizuwohnen. So reichten die Informationen über die Anfänge der Stadt.. weiter →

14-tägiges Betriebspraktikum bei der Handwerkskammer Ansbach

Ein 14-tägiges Berufserkundungspraktikum absolvierten die beiden 8. Klassen des Schulzentrums Petersaurach vom 21. September bis 2. Oktober 2015 im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer in Ansbach. Unter den strengen Augen und Anleitung der Lehrgangsleiter konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit praktischen Arbeiten in  4 Berufsfeldern, jeweils 2 1/2 Tage lang,  praktisch erproben. Auch Schlüsselqualifikationen wie Pünktlichkeit,.. weiter →